Jugend sorgt für perfektes Wochenende der Basketballer

17.01.2013 20:57 von Samuel Wiedemann

Jugend sorgt für perfektes Wochenende der Basketballer

Letzten Sonntag stand für die junge U18-Basketballmannschaft des ASV Cham das erste Spiel im neuen Jahr an, wobei Coach Gerhard Köstner alle Spieler zur Verfügung standen. Da zuvor  die Herren des ASV Cham schon gegen die Regensburg Baskets einen deutlichen Sieg einfahren konnten, wollte die Jugend in nichts nachstehen. Das Hinspiel konnten die U18-Spieler bereits knapp mit 58:48 für sich entscheiden.

Im ersten Viertel starteten die Regensburger gleich furios. Die Chamer waren in der Defensive noch nicht wach und ließen einfache Korbleger zu, was den Regensburgern schnell einen Vorsprung einbrachte. Mitte des Viertels fing man sich jedoch und konnte bis zum Ende des ersten Viertels den Rückstand auf 14:18 verkürzen. Im zweiten Spielabschnitt  forderte Coach Köstner mehr Konzentration im Spiel der ASV-Cracks. Die beiden Topscorer Dominik Major und Samuel Wiedemann eröffneten das zweite Viertel mit jeweils einem erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf. Zu dieser Zeit bekam Center Simon Zierl bereits das dritte persönliche Foul angehängt, was dazu führte, dass Center Damian Dimpfl mehr Spielzeit bekam. Dieser konnte sofort einige Akzente setzen, da er in der Defensive als auch in der Offensive immer wieder wichtige Rebounds holte. Dadurch entschieden die Chamer diesen Spielabschnitt mit 21:15 für sich und gingen mit einer zwei Punkte Führung in die Halbzeitpause (35:33).

In der zweiten Hälfte hatten die Chamer zunächst mit Ballverlusten und den ein oder anderen Fehlwürfen zu kämpfen. Ab diesem Zeitpunkt wollte Coach Gerhard Köstner eine deutlich aggressivere Verteidigung sehen, was auch den Zuschauern besser gefiel.  In der Offensive zogen die beiden Chamer Center wieder häufiger zum Korb und konnten dabei oftmals nur durch Fouls des Gegners gestoppt werden. Durch die daraus resultierenden Freiwürfe ging auch dieses Viertel (16:13) an die Heimmannschaft, was eine 51:46 Führung bedeutete. Im letzten Spielabschnitt gaben dann die ASV-Cracks nochmal alles. Den Regensburgern war hier nun auch deutlich der Kräfteverschleiß anzumerken, da einige Jugendspieler zuvor schon beim Herrenspiel auf dem Feld standen. Somit gewannen die U18-Basketballer des ASV Cham das Spiel letztendlich völlig verdient mit 68:62.

Es spielten für den ASV Cham: Dominik Major (28 Punkte), Simon Zierl (17), Samuel Wiedemann (14), Mario Sklorz, Jonas Hörtreiter, Marco Mauerer und Dominik Ramsauer (je 2), Damian Dimpfl (1), Andreas Stoiber und Felix Teichgräber.

Hervorzuheben sind aus diesem Spiel noch Dominik Ramsauer und Jonas Hörtreiter, die eine klasse Leistung in der Verteidigung darboten und so immer wieder die Regensburger zu Fehlern zwangen. Das nächste Spiel findet am 27.01. statt, wobei der Tabellenersten, die DJK Neustadt a. d. Waldnaab, um 17:00 Uhr in der Chamer Mehrzweckhalle zu Gast ist. Das Hinspiel wurde klar mit 57:95 verloren, nichtsdestotrotz rechnet man sich durchaus Chancen auf einen Sieg aus.

Zurück